Florida: Notlandung auf dreispuriger Straße

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 17. Jun. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Fort Lauderdale (Vereinigte Staaten), 17.06.2005 – Auf dem Weg von Florida auf die Bahamas ist am Montag, den 13.06.2005, eine zweimotorige Propellermaschine vom Typ DC-3 aus den dreißiger Jahren mitten in einem Wohngebiet notgelandet. Die Frachtmaschine der Firma „Air Pony Express Inc“, die seit fünf Jahren regelmäßig die Strecke zu den Bahamas bedient, hatte neben drei Insassen anderthalb Tonnen Granit geladen.

Kurz nach dem Start vom Executive Airport Fort Lauderdale bekam der Pilot Charles Riggs Probleme. Die Maschine kam nicht auf Touren, in 90 Metern Höhe begann der linke Motor zu qualmen, die DC-3 verlor rasch an Höhe.

Darauf hin beschloss der Pilot, der seit 44 Jahren Maschinen diesen Typs fliegt, die Propellermaschine notzulanden. Er steuerte eine verkehrsreiche dreispurige Straße an. Zuvor streifte das Flugzeug Bäume und Hausdächer und machte dann eine Bruchlandung auf der Straße neben Einfamilienhäusern, Autos und Swimmingpools. Die Maschine ging durch das auslaufende Kerosin in Flammen auf.

Bei der Notlandung kam niemand zu Schaden, alle drei männlichen Insassen der Maschine sprangen nur leicht verletzt aus dem Wrack. Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Unter den Bewohnern der umliegenden Häuser gab es keinen Personenschaden. Der Grund für den technischen Defekt des Flugzeuges ist noch nicht bekannt.

Themenverwandte Artikel

Quellen