Europäische Raumsonde „Venus Express“ zum Nachbarplaneten gestartet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Toulouse (Frankreich), 09.11.2005 – Heute ist die europäische Raumsonde Venus Express zur Venus, dem Nachbarplaneten der Erde, gestartet. Der Start erfolgte um 03:33 Uhr GMT mit einer Trägerrakete des Typs Sojus-FG/Fregat vom kasachischen Kosmodrom Baikonyr.

Anfang Juli dieses Jahres konnten die vorbereitenden Tests erfolgreich beendet werden. Am 7. August brachte eine An-124 Frachtmaschine die fertig gebaute Sonde nach Baikonyr. Die Raumsonde wurde von der Firma EADS Astrium im Auftrag der ESA (European Space Agency) gebaut.

Am 11. April 2006 soll die Sonde beim inneren Nachbarplaneten ankommen. Sie wird für mindestens zwei Venus-Tage – ein Venus-Tag entspricht ca. 243 Erdentagen – deren Atmosphäre auf ihre Struktur, Zusammensetzung und Dynamik untersuchen. Die Raumsonde hat sieben wissenschaftliche Instrumente an Bord.

Themenverwandte Artikel

Quellen