Diskussion:Gewalt und Terror in Afghanistan nehmen zu

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die „Texte bzw. Inhalte“ in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --Uwe Zankl 15:29, 8. Sep. 2006 (CEST)--
  • Übereinstimmung mit Quelle: --Uwe Zankl 15:29, 8. Sep. 2006 (CEST)--
  • Inhalt/Neutralität: --Uwe Zankl 15:29, 8. Sep. 2006 (CEST)--
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --Wolf-Dieter 23:44, 8. Sep. 2006 (CEST)
  • Kategorien: --Wolf-Dieter 23:44, 8. Sep. 2006 (CEST)
  • Kurzartikel: --Wolf-Dieter 23:44, 8. Sep. 2006 (CEST)
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --Wolf-Dieter 23:44, 8. Sep. 2006 (CEST)
  • Artikelstatus: Fertig: --Wolf-Dieter 23:44, 8. Sep. 2006 (CEST)
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --Wolf-Dieter 23:44, 8. Sep. 2006 (CEST)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Konzept[Bearbeiten]

  • Bombenanschlag heute
  • Vermehrte Anschläge in der Hauptstadt
  • Kämpfe im Süden des Landes

Folgen für die Zivilbevölkerung?[Bearbeiten]

der NATO Offensive sollten noch kurz beleuchtet werden. Gruß --Uwe Zankl 15:35, 8. Sep. 2006 (CEST)

Vorschlag: Zunehmend stellt sich die Frage, welche Ziele die NATO geführten ISAF-Truppen fünf Jahre nach der „Befreiung“ Afghanistans eigentlich noch verfolgen? Die Kontrolle des Opiumanbaus ist nicht gelungen, im Süden des Landes führen die „Besatzungstruppen“ inzwischen einen Krieg mit vielen Toten und Verletzten auf beiden Seiten. Hier kommt es bereits zu Flüchtlingsströmen von Zivilisten aus der Region. In der Hauptstadt Kabul kommen mehr und mehr „irakische“ Methoden des Widerstandes durch Autobomben und Selbstmordattentäter zum Einsatz, die vielfach unbeteiligte Zivilisten treffen. So nimmt es nicht Wunder, wenn der afghanische Außenminister Rangin Dadfar Spanta, in einem dpa-Gespräch in Kabul der „internationalen Gemeinschaft“ schwere Versäumnisse vorwarf. Weiter sagte er, diese habe sich „zu sehr auf die militärische Komponente des Antiterrorkampfes konzentriert“ und zugleich dessen „entwicklungspolitische und soziale“ Komponente vernachlässigt.

Quelle: „Medusas Schrecken“, http://www.jungewelt.de/2006/09-05/024.php (05.09.2006)

Das klingt für mich eher nach einem Kommentar, obwohl die einzelnen Fakten, bis auf den letzten Satz, durchaus korrekt sein mögen. Solche Anschläge gab es in Afghanistan bereits vor dem Irakkrieg. Mich stört vor allem der erste Satz. Wer stellt sich diese Frage? Warum ist der Begriff Befreiung mit Anführungsstrichen versehen, während von Besatzungstruppen (ohne Anführungsstriche) die Rede ist? Es wäre besser, bei den Fakten zu bleiben, wobei die Frage nach den Folgen für die Zivilbevölkerung durchaus legitim ist. Anhand von Quellen (ich habe noch nicht danach gesucht) könnte man dazu ein wenig zum Artikel hinzufügen. Auch eine Einschätzung der Gesamtsituation wäre in Ordnung, wenn solche Aussagen bestimmten Personen oder Organisation zugeordnet würden. Die Trennung von ISAF und NATO Truppen ist auch wichtig. Ob die Kontrolle des Drogenanbaus zu deren Aufgaben zählt, weiß ich nicht. Stichwort neutraler Standpunkt. (Mein Kommentar bezog sich auf diese Version)--sonicR 16:01, 8. Sep. 2006 (CEST)
Der letzte Satz gibt nur meine Quelle mit anderen Worten wieder. Und ich mache Dir auch noch Gänsefüsschen um die Besatzzungstruppen (obwohl es de facto eine ist, auch mit UN-Mandat). Ich habe auf die Folgen für die Zivilbevölkerung hingewiesen, anhand meiner Quelle. Die Einschätzung der Gesamtsituation ist der Person des Aussenminsters zugeordnet worden, die dies gegenüber der dpa geäussert hat, das ist eine authorisierte Quelle, denke ich mal.
Die NATO spielt eine zentrale Rolle beim ISAF Einsatz das kann mann hier nachlesen International Security Assistance Force.
Der Beitrag hat eine Färbung, das gestehe ich zu, daher befürworte ich ein Meinungsbild einzuholen über die Einrichtung einer Kategorie „Meinung“ oder „Kommentar“ auf der Hauptseite. --Uwe Zankl 16:33, 8. Sep. 2006 (CEST)
Im übrigen ist auch hier Afghanistan: NATO übernimmt Kommando im Süden nachzulesen, wer im Süden Afghanistans das Kommando hat.--Uwe Zankl 10:16, 9. Sep. 2006 (CEST)
Ein Meinungsbild zu diesem Thema gab es bereits: Wikinews:Meinungsbild/Kommentare. --sonicR 17:18, 8. Sep. 2006 (CEST)
Was nicht unbedingt heissen muss, das noch die Mehrheit / ein Konsens fuer diese Meinung besteht. (Ich selbst stehe Kommentaren eher kritisch gegenueber). Gruss Sean Heron 13:28, 10. Sep. 2006 (CEST)