Die NASA hat den Start der Raumfähre Discovery verschoben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Shuttle

Cape Canaveral / Washington D.C. (USA), 21.04.2005 – Der Start der Raumfähre „Discovery“ wurde von der NASA verschoben.

Der für den 15. Mai geplante Start wurde nun auf den 22. Mai terminiert. Somit verzögert sich die Wiederaufnahme der Shuttle-Flüge von Cape Canaveral seit dem Absturz der Raumfähre „Columbia“ vor über zwei Jahren weiter.

Der Chef des Shuttle-Programms, Bill Parsons, sieht durch diese Verschiebung keinen Anlass zur Besorgnis. Vielmehr bezeichnete er den ursprünglichen Termin 15. Mai nur als Wunschdatum, es wäre aber niemals ein fixer Termin gewesen. Als Begründung gab Parsons an, noch mehr Tests durchführen zu wollen. Auch bräuchten die Analysen der bisherigen Tests sowie die vollständige Ausrüstung der Raumfähre nun doch mehr Zeit als ursprünglich geplant gewesen wäre.

Themenverwandte Artikel

Quellen