Bundeswehrkaserne in Niedersachsen: Junge Soldatin vergewaltigt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:38, 16. Aug. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Abzeichen der Luftwaffe

Bückeburg (Deutschland), 16.08.2012 – Am Sonntagabend (12. August) wurde in einer Bundeswehrkaserne in Bückeburg in Niedersachsen eine junge Soldatin von einem bislang unbekannten Täter vergewaltigt. Das Opfer soll eine Unteroffizierin sein. Nachdem sie missbraucht worden war, hat sie der Täter geknebelt, gefesselt und in einen Spind eingeschlossen.

Die Soldatin wird psychologisch betreut. Der Täter hatte der Frau ein Handy mit in den Spind gelegt, damit sie später Hilfe holen kann. Ob sich die Frau selbst befreien oder Hilfe holen konnte, ist noch offen, da Polizei und Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nur wenige Informationen herausgaben. Auf die Frage nach dem möglichen Täterkreis sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft, es sei nicht auszuschließen, dass sich jemand unbefugt Zutritt zur Kaserne verschafft habe. Die Jägerkaserne in Bückeburg ist gesperrt. Personal, das aus dem Wochenende kam, durfte das Gelände nicht betreten.

Themenverwandte Artikel

Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen

Quellen