Brandenburg: Tote bei Busunglück auf der Bundesautobahn 10

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 14:04, 29. Sep. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Die Autobahn an der Anschlussstelle Erkner.

Michendorf (Deutschland), 29.09.2012 – Am 27.09.2012 gegen 0.25 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 10 (Berliner Ring) an der Anschlussstelle Michendorf ein schwerer Verkehrsunfall mit einem polnischen Reisebus und drei Lastkraftwagen. Bei dem Unfall kamen zwei Menschen ums Leben, sechs Menschen wurden schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen soll ein Fahrfehler eines Lkw-Fahrers die Ursache sein.

Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden gesperrt und erst am Nachmittag wieder komplett freigegeben. Insgesamt wurden bei dem Unglück 37 Menschen verletzt, 6 davon schwer, zwei wurden getötet. Nach Angaben der Behörden waren insgesamt 61 Personen an Bord des Reisebusses, davon 54 Kinder, zwei Fahrer, vier Lehrer sowie ein Reiseleiter. Bei den Toten handelt es sich um einen polnischen Lastwagenfahrer und seinen Beifahrer.

Der Reisebus musste offenbar wegen des vor ihm plötzlich stockenden Verkehrs auf dem rechten Fahrstreifen abrupt bremsen. Der nachfolgende polnische Lkw bemerkte dies nicht, sodass es zu dem Aufprall kam. Der Lkw-Fahrer und sein Beifahrer waren im Wrack des Fahrzeugs eingeklemmt und konnten erst nach mehreren Stunden tot geborgen werden. Nach dem Aufprall des polnischen Lkw war der Bus zunächst in die Leitplanke und dann gegen einen weiteren Lkw geschleudert worden, der dann noch mit einem dritten Lkw kollidierte. Dabei wurde auch der Busfahrer schwer verletzt. Ein weiterer Lkw-Fahrer musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Bus startete in der polnischen Stadt Posen und war auf dem Weg zu einem einwöchigen Aufenthalt in London. Nach dem Unfall wurden die Reisenden mit einem Ersatzbus wieder nach Posen gebracht.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]