BAB 92 bei Eching: 33 Personen bei Busunfall verletzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 18:39, 23. Aug. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Eching (Landkreis Freising) (Deutschland), 23.08.2012 – Am Mittwochnachmittag musste die Bundesautobahn 92 (BAB 92) zwischen den Anschlussstellen Freising Süd und Eching Ost nach einem schweren Busunfall (Bild) für mehrere Stunden total gesperrt werden. Das Fahrzeug war bei Platzregen und Hagel im Bereich einer Baustelle ins Schleudern geraten und umgekippt.

Im Bus befanden sich 33 Personen, unter ihnen Kinder und Jugendliche aus dem Raum Dachau. Alle Personen wurden verletzt, einige Kinder aus dem Fahrgastraum geschleudert. Der Bus kam vom Flughafen München, dort hatte eine Besichtigung im Rahmen eines Ferienprogramms stattgefunden. Drei der Kinder und vier Erwachsene sind in stationärer Behandlung im Krankenhaus. Eines der Kinder war eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden.

200 Rettungs- und Einsatzkräfte waren an der Unfallstelle. Am Bus entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. Mehrere Lkw fuhren auf staubedingt haltende Fahrzeuge auf, dadurch entstand weiterer Sachschaden von 86.000 Euro, drei Personen wurden verletzt.

Themenverwandte Artikel

Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen

Quellen